Aquarien, deren Bewohner und mehr
  BU Blauer Floridakrebs
 

Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)

Alleni gehören zur großen Familie der amerikanischen Flusskrebse. Sie sind mit zehn Zentimer Körperlänge die größeren Geschwister der Cambarellus. Sie werden ebenso gehalten. Ihr Becken muss aber größer und die Ausbruchssicherung stärker sein.

Alleni haben eine sehr schöne blaue Färbung, was sie für die Haltung in Aquarien sehr beliebt gemacht haben.

Fälschlicherweise werden sie auch oft als "Blauer Floridahummer" bezeichnet. Dies ist falsch, da Hummer ausschließlich im Salzwasser leben. Blaue Floridakrebse sind aber reine Süßwasserbewohner.

Alles über Haltung, Ernährung, Vermehrung etc. findet Ihr auf meiner

Cambarellus Hauptseite


Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Hier sieht man das ausgewachsene Männchen

Ursprünglich stammt er, wie der Name schon sagt, aus Florida. Er wird ca. 10 cm groß. Dies allerdings ohne Scheren, so dass er eine Gesamtlänge von knapp 15 cm erreichen kann.

Es heißt, dass man einen dieser Krebse schon in einem 54-Liter-Becken halten kann. Dies finde ich persönlich zu klein für diesen doch recht großen Krebs.
Blaue Floridakrebse (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Meine (nun leider toten) Alleni beim Liebesleben 

Mein adultes Paar ist mir vor kurzem ausgebüxt.  Beide haben den Landausflug leider nicht überlebt.
Also Vorsicht. Diese Tiere haben grosse Kräfte. Sichert deswegen Eure Becken gegen solche Fluchtversuche ab!
Blaue Floridakrebse (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Jetzt leben bei mir drei Jungtiere. Zwei Weibchen und ein Männchen. Sie haben zur Zeit eine Größe von ca. 5-8 cm.

Um sie am Ausbruch zu hindern und damit ihr Leben zu erhalten habe ich die Plexiglasabdeckung mit Steinen beschwere, denn meine alten Tiere haben von sich aus die Abdeckung angehoben und konnten so entkommen!
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Dies ist mein neuer männlicher Alleni. Er sieht noch etwas plump aus, da besonders sein Schwanz noch ziemlich wachsen muss.
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni) - Männchen
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Männlicher Alleni in Rückenlage

Männliche Alleni erkennt Ihr am Gonopodium (von griechisch: gon = Zeugung oder gonos = Geburt/Abkunft und podos = Fuß), Mehrzahl: Gonopoden. Die Gonopoden der männliche Alleni sind das gut sichtbare gelbliche flache V hinter den Hinterbeinen.
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Meine neuen Alleni wachsen sehr schnell. Im November hat sich das Männchen zum ersten Mal gehäutet. 

Auf den Bildern oben seht Ihr eines der Weibchen, dass gerade neben den
Exuvien des Männchens frisst. Exuvien sind die abgelegten Tierhäute die entstehen, wenn sich die Krebse beim Wachstum häuten. Die Krebse fressen auch ihre Exuvien. Anscheinend aber sehr heimlich, da ich sie noch nie dabei beobachten konnte.

Auf den Bildern links und unten seht Ihr die Exuvien der letzten Häutung am 9. Januar. Meine neuen Alleni haben jetzt schon fast die Größe ihrer Vorgänger erreicht.

zum Vergrößern auf das Bild klicken

zum Vergrößern auf das Bild klicken
Fliegende Alleni - 
Hier seht Ihr meine Alleni durch die Pflanzen klettern, als könnten sie fliegen
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Und hier droht mir einer meiner Alleni, weil ich beim fotografieren zu dicht an der Scheibe bin
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
Blauer Floridakrebs (Procambarus Alleni)
zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
 
Allenis Liebesleben

Dauer: 1:11 Minuten

Musik: Bop, Aidun (http://bgsound.de/)
 
 
Allenis Schneckenlauf

Dauer: 1:23 Minuten

Musik: Bop, CCH-Intro (http://bgsound.de/)
 
 
Allenis Esskultur

Dauer: 1:41 Minuten

Musik: Berthold Göbbels, Cold Coffee (http://bgsound.de/)
 
Allenis Nachwuchs

Dauer: 2:48 Minuten
 
Musik: Bop, Vom Schicksal singt der Zauberwald (
http://bgsound.de/)

 
  Seit der Erstellung der Seite am 6.11.08 waren schon 351852 Besucher (1271705 Hits) hier!